ab Kilometer 4,7


Ein Hauch von Kaffee und Fischmehl 

Cuxhavener Straße

Die Straße startet klein und ist gesäumt von traditionellen Speichern aus rotem Backstein. Während sie an Weite und Breite gewinnt, tauchen große Umschlagsanlagen der Firma J. MÜLLER Weser auf. Hier werden Rohkaffee, Kakao und Futtermittel bewegt, gelagert, bearbeitet und veredelt. Beim Vorbeifahren und Unterqueren von Förderbändern lässt sich manche Duftnote erhaschen. Auch Container prägen das Bild. Um sie dreht sich alles bei den Hansakai Umschlagbetrieben. Nach Einbruch der Dunkelheit wird die Straße zum Rotlichtviertel.