Grußwort

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 1. VELOTÖRN BREMEN,

liebe Gäste unserer Stadt,  

an mein erstes Fahrrad kann ich mich noch ganz genau erinnern. Es war klein und blau und hatte sehr dicke Reifen. Wer Radfahren konnte, durfte auch auf der Straße spielen und nicht nur auf dem Hof. Deshalb lernte ich mit vier Jahren ganz fix Radfahren. Bis heute versuche ich möglichst häufig auf dem Bike unterwegs zu sein. Diese Passion teile ich mit vielen Bremerinnen und Bremern. Radfahren genießt in unserer sportbegeisterten Stadt einen hohen Stellenwert.  

Umso mehr freue ich mich, dass eine Gruppe sportbegeisterter Bremer nun den 1. VELOTÖRN BREMEN veranstaltet. Die Strecke in der Überseestadt ist gut gewählt, das Rahmenprogramm verspricht Spaß, Spannung und Abwechslung und ich hoffe, dass die angepeilte Zahl von etwa 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern überschritten wird. 

Als Sportsenatorin habe ich gern die Schirmherrschaft über dieses Event übernommen. Ich wünsche den Bikerinnen und Bikern unfallfreie, spannende und erfolgreiche Wettkämpfe und den Veranstaltern den gewünschten Erfolg. Möge der VELOTÖRN BREMEN zu einer dauerhaften und erfolgreichen Einrichtung im Sportkalender unserer Hansestadt werden. 

Anja Stahmann 

Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport der Freien Hansestadt Bremen